pm_markilux_pergola_cubic_Markteinfuehrung_02

Pergolen und Pergola-Markisen ohne Bohren

Den Sonnenschutz ohne Befestigung an der Fassade oder im Fundament montieren? Möglich machen das Pergolen, die ohne Bohren aufgestellt werden.

Der Frühling lockt mit Sonnenschein und wärmeren Temperaturen an die frische Luft. Es ist an der Zeit, den Außenbereich wieder startklar für die Outdoorsaison zu machen. Doch wie schützt man sich vor blendendem Sonnenlicht und kurzem Regenschauer, ohne für die Befestigung einer praktischen Sonnenschutzlösung Löcher in Wände oder Böden zu bohren? 

Ob als stabile Balkonüberdachung oder als Sonnenschutz für die Terrasse, die ohne Bohren auskommt: Pergolamarkisen zeigen sich hier von ihrer unkomplizierten Seite. Und bieten zugleich zuverlässigen Schutz für den Draußenplatz bei Regen und Wind. Erfahren Sie, warum der moderne Sonnenschutz die perfekte Wahl für Ihr Zuhause ist. Und lernen Sie die Vorteile und alternativen Befestigungsmöglichkeiten der stilvollen Pergolen kennen, mit denen Ihr Außenbereich startklar für die Frühlings- und Sommermonate ist.

Was Sie über Pergolamarkisen, die ohne Bohren montiert werden, wissen sollten:


1. Vorteile einer Pergola-Markise im Vergleich zu einer herkömmlichen Markise

Haus mit markilux pergola classic mit beigen Tuch und Schattenplus am Strand in den Dünen.

markilux pergola classic

zum Produkt

markilux pergola classic mit Schattenplus

Traditionell sind Markisen oder ein Sonnenschirm eine beliebte Wahl für den Sonnenschutz im Freien. Doch was macht Pergola-Markisen so besonders? Der Unterschied liegt im Detail. Verglichen mit herkömmlichen Markisen bieten Pergolamarkisen in puncto Windstabilität (bis zu Windstärke 6) eine deutlich stabilere Bauweise. Dies liegt an ihrem speziellen Ständersystem mit Säulen, das für zusätzliche Stabilität sorgt. Das ein- und ausfahrbare Markisentuch wird über das Tracfix-System wie ein Reißverschluss an den seitlichen Führungsschienen gehalten. Durch diese stabile Bauweise sitzt man unter einer Pergola auch bei Regen deutlich besser geschützt. Für noch mehr Schutz vor Schmuddelwetter oder tief stehender Sonne können Sie eine Pergola durch seitliche Markisen oder einen zusätzlich ausfahrbarem Schattenplus vorn am Ausfall ergänzen. Einige Modelle bieten sogar die Möglichkeit, die Markise beziehungsweise die Säulen bei Bedarf abzusenken, um einen verbesserten Regenablauf zu gewährleisten. Das Regenwasser sammelt sich dann nicht auf dem gespannten Tuch, sondern läuft ab.

Ein weiterer Pluspunkt sind die vielseitigen Befestigungsmöglichkeiten, die eine Pergola im Gegensatz zu einer Markise bietet. Während herkömmliche Markisen in der Regel an der Wand montiert werden, bieten Pergolen flexible Befestigungsoptionen. Sie können sowohl am Gebäude verschraubt als auch im Fundament befestigt werden. Das allein ermöglicht bereits eine vielseitige Anpassung an die baulichen Gegebenheiten. Möglich ist aber auch, dass eine Pergola ohne Bohren auf Beschwerungskästen aufgestellt wird. Und dank durchdachter Konstruktion und der optimalen Verteilung der Zugkräfte geht diese Befestigung trotzdem nicht auf Kosten der Stabilität. Ob für den Balkon, den Garten oder die Dachterrasse – die Pergola punktet hier als unkomplizierter Schattenspender.

zurück zum Seitenanfang

2. Gründe, aus denen die Pergola nicht fest montiert werden kann

markilux syncra flex 5010 Ref Wurzen 004 2017

markilux syncra

Zum Produkt

Freistehende Markisensysteme, wie z.B. die markilux syncra, wirken wie eine Pergola. Sie stehen auf 2 Füßen und können mit ein oder zwei Markisen ausgestattet werden. Dieses Referenzobjekt in einem Pflegeheim wurde auf Beschwerungskästen montiert.

Ob fest verschraubt in der Wand, befestigt mit einer Halterung in der Decke oder eingelassen per Verankerung im Boden bzw. in einem eigens geschaffenen Fundament: Nicht immer kommt für die Befestigung eines Sonnenschutzes das Bohren als stabile Montageart in Frage. Unter anderem können bauliche Gegebenheiten ein Hindernis sein. Bei Altbauten kommt es zum Beispiel nicht selten vor, dass eine zu schwache Wand mit geringer Traglast keine sichere Befestigung gewährleistet. Auch ein zu weicher, instabiler Boden spricht gegen die feste Montage durch Bodenhülsen oder aufgeschraubte Befestigungsplatten. Nicht zu vergessen: Möglich ist auch, dass eine permanente Befestigung mit Verschraubung an der Fassade oder dem Boden schlichtweg nicht gewünscht ist. Wohnen Sie zur Miete, benötigen Sie generell die Zustimmung des Vermieters, um eine bauliche Veränderung an der Fassade vorzunehmen. Oft ist es nicht gern gesehen, dass ein Außensonnenschutz am Gebäude fest montiert wird.

Zudem können rechtliche Bestimmungen den oben genannten Befestigungsmöglichkeiten einen Strich durch die Rechnung machen. Zum Beispiel verbieten Einschränkungen durch den Denkmalschutz in der Regel eine feste Montage von Sonnenschutzsystemen an historischen Gebäuden. An öffentlichen Plätzen wie etwa in Fußgängerzonen kann es zudem verboten sein, eine Sonnenschutzlösung im Fundament zu befestigen. 

Liegen Gründe wie diese vor, muss eine alternative Befestigungsalternative her. Eine beliebte Sonnenschutzlösung ohne Kompromisse hinsichtlich der Stabilität stellen Pergolen bzw. Pergolamarkisen ohne Bohren dar. Sie werden durch alternative Befestigungsmethoden wind- und wetterfest aufgestellt, sodass Sitzplätze im Freien auch bei Nieselregen oder an heißen Sommertagen genutzt werden können.

zurück zum Seitenanfang

3. Welche weiteren Vorteile hat eine Pergola, die ohne Bohren befestigt wird?

Blickwinkel unterhalb einer weißen markilux pergola style mit Blick auf den weitläufigen Garten mit an die Terrasse angrenzenden Pool. In den Führungsschienen, Säulen und Füßen der Pergola sind LED-Lines integriert.

markilux pergola style

zum Produkt

Die markilux pergola style kann als erste Pergola von markilux auch mit Lichtoptoptionen in den Säulen ausgestattet werden.

Ob Sonnenschutz für den Balkon, der ohne Bohren montiert wird, oder Terrassenüberdachung, die ohne Bohren zuverlässig schützt: Eine Pergola stellt oft eine praktische Sonnenschutzlösung dar. Sie überzeugt aus verschiedenen Gründen. Der Vorteil einer Pergolamarkise, die ohne Bohren befestigt werden kann, liegt auf der Hand: Die Montage hinterlässt keine dauerhaften Beschädigungen an Wänden oder am Boden. Denn: Statt die tragenden Säulen der Sonnenschutzlösung an der Fassade, Decke oder im Fundament zu verschrauben, können diese mit Hilfe von Beschwerungskästen fixiert werden. Die Befestigung erfolgt dann ganz ohne Bohren. Sie hinterlässt keine Bohrlöcher in der Fassade oder gebohrte Vertiefungen im Fundament. Wird der Sonnenschutz entfernt, bleiben keine Beschädigungen. 

Eben diese Beschädigungen können insbesondere bei Mietobjekten oder Gebäuden mit strengen Bauvorschriften Probleme bereiten. Auch ein Betonfundament ist bauseitig nicht überall möglich. Wer mit einer Markise liebäugelt, diese aber nicht ohne Bohren montieren kann, greift genau aus diesem Grund auf die Pergola als gängige Alternativlösung zurück. Auch für die Dachterrasse ist sie als Sonnenschutz beliebt.

Und die Entscheidung für eine Pergolamarkise ohne Bohren bietet einen weiteren Vorteil: Sie haben die freie Wahl für Ihren Schattenplatz und können flexibel entscheiden, welche Fläche Sie genau beschatten wollen. Sie müssen sich keine Gedanken über die Notwendigkeit einer Wand- oder Bodenbefestigungen machen. Pergolamarkisen können ganz nach Bedarf angebracht werden, sodass Sie den perfekten Schattenplatz für Ihre Außenfläche festlegen können. Es spielt keine Rollel, ob dieser direkt an einer Fassade gelegen ist, die so ausgerichtet ist, dass sich der Sonnenschutz gut befestigen lässt. Selbst ein Lieblingsplatz mitten im Gartengrün, am Pool oder auf der Rasenfläche kann dank der unkomplizierten Befestigung durch die Sonnenschutzlösung beschattet werden.

zurück zum Seitenanfang

4. Verschiedene Pergola-Modelle ohne Bohren für Terrasse, Balkon oder Garten

Es gibt eine Vielzahl von Pergola-Modellen, die ohne Bohren befestigt werden und sich als Überdachung für Terrassen, Balkone oder Dachterrassen und sogar als freistehende Sonnenschutzlösung im Garten eignen. Hier sind einige beliebte Optionen:


zurück zum Seitenanfang

5. Wie befestigt man eine Pergolamarkise ohne Bohren?

Als Pergola-Befestigung, die ohne Bohren auskommt, werden Standfüße mit Beschwerungskästen eingesetzt. Letztere werden zum Beispiel mit Split oder Kiessand gefüllt, um die notwendige Stabilität zu sichern. Die freistehende Markise hat so einen soliden Stand und hält Windböen aus. Je nach Bedarf bietet markilux die Beschwerungskästen in verschiedenen Größen mit oder ohne Abdeckung an. Ohne Abdeckung können Sie quaderförmige Beschwerungskästen nach Herzenslust bepflanzen, als Sitzfläche nutzen,  und diese somit nicht nur zur Befestigung, sondern auch zur Gestaltung Ihres Sonnenplatzes einsetzen. 

Wer noch mehr Sonnenschutz möchte, dem empfehlen wir ausziehbare Seitenmarkise markilux 790. Eine zusätzliche Möglichkeit zur Montage ist die Befestigungsoption „markilux mobilfix”, bei der die Haltesäulen einer ergänzenden Seitenmarkise auf einer mobilen Granitplatte fest montiert werden. Sie bietet ein hohes Maß an Flexibilität und eignet sich auch für Untergründe wie beispielsweise Terrassen aus Holz.

Beschwerungskästen für Pergolamarkisen, die nicht im Boden verankert werden können.

Stabil befestigt, optisch zurückhaltend: Beschwerungskästen geben der markilux Pergolamarkise zuverlässig Halt, wo eine Befestigung im Fundament nicht möglich oder nicht gewünscht ist.

Markisen-Ständersystem markilux syncra auf einer Dachterrasse mit Blick über die Stadt, Detailansicht des Beschwerungskastens mit Aluminiumabdeckung.

Je nach Größe der Pergola und je nach vorhandener Außenfläche sind die Beschwerungskästen in verschiedenen Größen und Ausführungen erhältlich.

Markisen-Ständersystem markilux syncra auf einer Dachterrasse mit Blick über die Stadt, Detailansicht des Beschwerungskastens, der gleichzeitig als Blumentopf fungiert.

Mit zum Beispiel Kies gefüllt und anschließend nach Wunsch bepflanzt, erfüllen die Beschwerungskästen gleich einen doppelten Zweck.

syncra uno flex 700 Beschwerungskasten syncra flex holz geschlossen 202402 1920x1440 WEB.png 3x2

Beschwerungskästen bieten nicht nur die notwendige Stabilität für Ihre Pergola, sondern dienen zugleich auch als Sitz- oder Ablagefläche für Ihren Draußenplatz.

6000 pergola 210 syncra flex Ref Amsterdam 009

In der Gastronomie eingesetzt, sichern Beschwerungskästen die Stabilität der Sonnenschutzlösung. Quaderförmige Kästen können zugleich als Raumteiler für Sitzgruppen dienen.

790-Detail Mobilfix-201701.jpg

Die Seitenmarkise 790 als Ergänzung zur Pergola kann optional mit dem Mobilfix-System ausgestattet werden. Die Säulen werden hierbei auf Granitfüßen verschraubt.

zurück zum Seitenanfang

KontaktformularSie haben noch Fragen oder benötigen detaillierte Informationen zu einzelnen Lösungen? Kontaktieren Sie uns jederzeit!

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben. Sofern Ihre Anfrage das Angebot eines Schattenfinder Partners betrifft, leiten wir Ihre Anfrage an den für Sie zuständigen Schattenfinder Partner weiter. Dieser wird Sie unter den von Ihnen angegebenen Kontaktdaten kontaktieren oder Ihre Daten gegebenenfalls an einen Fachpartner vor Ort weiterleiten, der dann Kontakt mit Ihnen aufnimmt. Informationen über unsere Partner können Sie unter der Partnerübersicht einsehen.