Insektenschutz, SF

Mehr Insektenschutz

zurück zur Übersicht

Insektenschutz für Türen: Sicher lüften zu jeder Zeit

Fliegengittertüren sorgen dafür, dass Sie rund ums Jahr ohne Begleitung von lästigen Insekten ein- und ausgehen können. Wir stellen Ihnen verschiedene Lösungen vor – und Sie wählen den passenden Insektenschutz aus.

Spätestens, wenn im Sommer Terrasse, Garten oder Balkon zum zweiten Wohnzimmer werden, steht die Tür nach draußen nicht mehr still. Mit jedem Gang können Insekten oder Pollen ins Hausinnere gelangen. Das kann ganz schön nerven – und macht längeres Lüften schwierig. Ist allerdings ein Insektenschutz vor der Türöffnung, sieht es schon anders aus. Denn egal, ob Sie eine hochwertige Insektenschutztür nach Maß bestellen oder einen einfachen Vorhang selbst montieren: Fliegenschutzgitter für Türen gibt es in den unterschiedlichsten Größen, Farben und Ausführungen.

Woraus werden Insektenschutzgitter für Türen hergestellt?

Die Gittergewebe bestehen aus Polyester, Fiberglas, Aluminium oder Edelstahl. Sie haben Hund oder Katze? Dann ist Insektenschutz aus Polyestergewebe für Sie ideal: Es ist extrem reißfest und hält sogar Krallen stand. Fiberglas trotzt Sonne, UV-Strahlung und Witterungseinflüssen besonders gut. Transpatec, ein spezielles, sehr durchsichtiges Gewebe, ist extrem widerstandsfähig und extra leicht zu reinigen. Im Handel sind zudem Gewebe, die besondere Extras bieten – zum Beispiel ein Gewebe, das Elektrosmog abhält, sowie spezielle Pollenschutzgitter.

Für wen eignen sich Insektenschutz-Vorhänge?

Besonders für Mietwohnungen sind Lösungen optimal, die sich einfach montieren und schnell wieder abnehmen lassen. Wie zum Beispiel Vorhänge aus Fliegennetz, die Sie vor die Terrassen-, Balkon- oder Eingangstür hängen können. Der Insektenschutz besteht in der Regel aus Fiberglas oder Polyester, lässt sich unkompliziert am Türrahmen einklemmen oder mit selbstklebendem Klebeband befestigen. Praktisch sind Magnetvorhänge: Sie schließen von allein und sind ideal, wenn Kinder oder Haustiere im Haushalt wohnen. Edel wirken Lamellen-Vorhänge: Beim Hindurchgehen teilen sie sich in ein oder zwei Lamellen. Und sie sorgen dafür, dass Wespen, Fliegen und Co. draußen bleiben.

Welche Vorteile bietet eine Fliegengittertür?

Insektenschutztüren sind eine langlebige und ästhetisch ansprechende Alternative zu Fliegengitter-Vorhängen. Die Gitter aus strapazierfähigem Funktionsgewebe wie beispielsweise Fiberglas sind in einem Rahmen verankert, der millimetergenau auf das Türöffnungsmaß zugeschnitten ist. Hochwertige Modelle lassen viel Licht ins Rauminnere und bieten gleichzeitig Schutz gegen Mücken und andere Insekten. In die gewünschte Position bringen Sie Fliegengittertüren per Griff, Elektromotor oder mit einer Fußbedienung. Wird der Insektenschutz nicht gebraucht, können Sie ihn einfach aufklappen oder aushängen. Montiert werden die Gittertüren am Rahmen der Terrassen- oder Balkontür, in der Türlaibung oder am Mauerwerk, zum Beispiel mit Schrauben oder Winkellaschen. Das Spektrum an verschiedenen Größen, Farben und Materialien ist breit. Lassen Sie sich vom Fachmann beraten, welcher Insektenschutz Ihre Ansprüche erfüllt.

Was ist der Unterschied zwischen Drehrahmen und Pendeltüren?

Insektenschutz-Drehtüren sind an einer Seite des Türrahmens befestigt und lassen sich wie eine normale Tür öffnen und schließen. Sie sind außen vor Ihrer Terrassentür oder Balkontür angebracht und fügen sich dezent in ihre Umgebung ein – individuell abgestimmt auf Ihre Rahmen aus Kunststoff, Aluminium oder Holz. Bürstendichtungen sorgen dafür, dass auch kleinste Insekten wie Spinnen draußen bleiben. Die Montage von Insektenschutz-Pendeltüren erfolgt ebenfalls am Türrahmen. Drehrahmen und Pendeltüren lassen sich durch sanften Druck öffnen – auch ohne freie Hand, bei Pendeltüren sogar in beide Richtungen. Magnete, die im Profil verborgen sind, und gegenläufige Drehstabfedern sorgen dafür, dass die Tür sicher schließt. Noch ein Vorteil: Dreh- und Pendeltüren können Sie unkompliziert und ohne Expertenhilfe aushängen, wenn Sie sie nicht brauchen. Und sie sind perfekt, um eine Katzen- oder Hundeklappe zu integrieren. Damit Ihr tierischer Mitbewohner auch bei geschlossenem Insektenschutz freie Bahn hat.

Wann sind Fliegengitter-Schiebetüren eine gute Lösung?

Bei der Tür zu Ihrer Terrasse oder Ihrem Balkon handelt es sich um eine Schiebetür? Dann ist eine Insektenschutz-Schiebetür die ideale Ergänzung. Es gibt Systeme mit bis zu sechs Flügeln, die sich per Griffleiste oder mithilfe einer Fußmulde auf- und zuschieben lassen und eine freie Sicht nach draußen ermöglichen. Montiert wird der Schieberahmen an der Wand oder in einer Nische. Hochwertige Varianten sind sehr langlebig und platzsparend, so dass Sie sich auch für schmale Balkone oder Wintergärten eignen. Sie laufen zudem besonders leise, bremsen sanft ab, arretieren sicher und lassen sich einfach ein- und aushängen.

Welches Fliegengitter ermöglicht einen barrierefreien Zugang?

Bei Insektenschutz-Plissees faltet sich das Fliegengitter beim Schieben seitlich zusammen. Auf diese Weise nimmt es auf Terrassen und sogar auf schmalen Balkons keinen kostbaren Platz weg. Dazu schließen die Bodenleisten der Plissees fast bündig mit dem Untergrund ab, so dass Sie ohne Stolperfalle nach draußen oder drinnen gelangen können. Optisch passen sich Plissees perfekt an: In eingefaltetem Zustand verschwinden sie dezent in einer Kassette im Rahmenprofil. Auch Insektenschutz-Rollos lagern in einer Kassette, wenn sie nicht gebraucht werden. Speziell für große Glasflächen ohne Türschwenkbereich eignen sich vertikale Elektro-Insektenschutzrollos, die über der Tür angebracht werden. Die geräuscharmen Anlagen steuern Sie bequem per Wand- oder Funkbedienung.

Wie vermisst man Insektenschutz für Türen?

Für die Bestellung Ihres Fliegengitters ermitteln Sie die lichte Breite Ihrer Tür: Sie messen mit einem Maßband oder Zollstock den Abstand von der linken zur rechten Innenrahmenkante, entsprechend ermitteln Sie außerdem die lichte Türhöhe. Berücksichtigen sollten Sie die Auflagefläche für die Seiten, die dazugerechnet werden muss. Wie viele Millimeter das sind, variiert von Produkt zu Produkt. Am besten fragen Sie beim Hersteller oder Händler nach, bevor Sie Ihren Insektenschutz bestellen oder kaufen.

Sie haben noch Fragen oder benötigen detaillierte Informationen zu einzelnen Lösungen? Kontaktieren Sie uns jederzeit!

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben. Wir benötigen diese Angaben, damit wir Ihnen so gut wie möglich helfen können.

Sie haben Fragen oder möchten mit uns über ein Thema sprechen? Gerne rufen Sie uns an unter der 0800 1122010. Unsere Servicezeiten sind von montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Alternativ schreiben Sie uns eine Nachricht und wir melden uns bei Ihnen über die von Ihnen angegebenen Kontaktdaten. Sofern Ihre Anfrage das Angebot eines markilux Partners betrifft, leiten wir Ihre Anfrage gegebenenfalls an den für Sie zuständigen markilux Partner weiter. Dieser wird Sie unter den von Ihnen angegebenen Kontaktdaten kontaktieren.

Informationen über unsere Partner können Sie unter der Partnerübersicht einsehen.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz .