Sonnenschutzbereiche, Wintergarten, SF

Markisen, Plissees, Raffstore: Sonnenschutz für Ihren Wintergarten

Im Wintergarten können Sie auch entspannen, wenn es draußen ungemütlich kalt ist: Die großen Glasflächen wirken edel und laden den ganzen Tag über zum Verweilen ein. Mit dem richtigen Sonnenschutz genießen Sie Ihren Wintergarten rund ums Jahr.

Morgens im Sonnenlicht frühstücken, abends die Dämmerung beobachten und nachts sogar den Sternenhimmel: Ein Wintergarten ist der ideale Ort, um abzuschalten. Der besondere Reiz dabei ist, dass man dort auch im Winter die Sonne genießen kann. Der Gedanke an Sonnenschutz klingt da im ersten Moment vielleicht sogar widersprüchlich – dennoch sollten Sie sich um die richtige Beschattung Gedanken machen, damit Sie Ihren Wintergarten das ganze Jahr über nutzen können. Von Jalousien über Plissees bis hin zu Markisen bieten sich zahlreiche Möglichkeiten für den perfekten Sonnenschutz.

Was Sie über Wintergartenbeschattung wissen sollten:


1. Sonnenschutz im Wintergarten von innen, außen oder seitlich?

Bei einem Wintergarten bieten sich individuelle Möglichkeiten an, einen Sonnenschutz einzubauen. Glasflächen heizen sich bei starker Sonne schnell auf. Um dem entgegenzuwirken und somit die optimale Beschattung zu garantieren, ist ein Sonnenschutz von außen besonders gut geeignet. So baut sich die Hitze im Innenraum gar nicht erst auf. Wählen Sie hingegen eine Möglichkeit von innen vor der Sonne zu schützen, ist die Reinigung leichter bzw. der Sonnenschutz wird gar nicht erst so dreckig wie von außen. Mit einer seitlichen Beschattung durch Jalousien können Wintergartenbesitzer alternativ den Raum auch abdunkeln oder vor niedrigen Sonnenstrahlen optimal schützen.

zurück zum Seitenanfang

2. Wie gut schützt eine Wintergartenbeschattung von außen? 

Wintergarten mit Raffstoren außen -SF

Selbst wenn draußen milde Temperaturen herrschen, wird es im Wintergarten ohne Sonnenschutz schnell sehr warm. Denn die Luft hinter den Glasflächen heizt sich im Sonnenlicht stark auf: Die Fenster wirken wie Brenngläser. Außenliegender Sonnenschutz, beispielsweise mit Raffstores, schützt dann besonders effizient vor Hitze. Denn er sorgt dafür, dass die Hitze erst gar nicht in den Wintergarten gelangt. Nutzen Sie den Wintergarten auch abends, lohnen sich blickdichte Stoffe. Selbst wenn Sie im Wintergarten Licht einschalten, kann von außen niemand hineinsehen und Sie sind ungestört. Da die Montage am Glas einige Herausforderungen mit sich bringt, sollten Sie sich unbedingt von einem Fachmann beraten lassen, bevor Sie sich für eine Lösung entscheiden.


Vorteile

+ schnellerer Schutz vor Hitze

+ stabil bei Wind und Wetter


Nachteile

- wird schneller dreckig; schwerer zu reinigen

- aufwendige Montage am Glas


Mehr zu Raffstores
zurück zum Seitenanfang

3. Welcher Stoff eignet sich bei Rollos und Plissees für die Wintergartenbeschattung?

Sonnenschtzbereich, Wintergarten, SF

Innenliegende Rollos oder Plissees bieten zuverlässigen Sonnenschutz für Ihren Wintergarten. Überlegen Sie sich zunächst, ob Sie abdunkelnde oder lichtdurchlässige Rollos oder Plissees bevorzugen. Welche Variante die passende ist, hängt vor allem davon ab, wie Sie den Wintergarten nutzen: Halten Sie sich hauptsächlich tagsüber dort auf und möchten das Tageslicht genießen, sind leichte, lichtdurchlässige Stoffe eine gute Option. Sie sind ein zuverlässiger Blend- und Sichtschutz, ohne den Raum optisch zu beschweren, und lassen dennoch Tageslicht hinein. Helle Farben bieten dabei zusätzlichen Hitzeschutz, da sie mehr Licht reflektieren. Nutzen Sie den Wintergarten häufig abends und wünschen sich Blickschutz, können auch dichtere Stoffe eine gute Alternative sein. Auf Farbe und Design des Stoffs sollten Sie im Wintergarten besonders achten: Durch den starken Sonneneinfall verstärkt sich die Farbwirkung. Fällt das Sonnenlicht etwa durch ein rotes Rollo oder Plissee, wirkt das Licht im Raum dahinter ebenfalls rot getönt. Gut zu wissen: Grautöne sind farblich neutral und haben keinen Einfluss auf den Farbeindruck.


Vorteile:

+ besser auf die Inneneinrichtung abstimmbar

+ flexibler Sichtschutz


Nachteile:

- Sonne wird später abgeschirmt als bei Außensonnenschutz


Mehr zu RollosMehr zu Plissees
zurück zum Seitenanfang

4. Wie sinnvoll ist ein Wintergarten mit Markise?

Wintergarten mit Markisendach -SF

Mit einer Markise sind Sie auch im Wintergarten vor Sonne und Wärme geschützt. Außenliegende Glasdachmarkisen sind eine besonders gute Wahl, denn auch hier gilt: Kommt das warme Sonnenlicht erst gar nicht in den Wintergarten, bleibt es drinnen automatisch kühler. Mit einer Markise mit Motor sind Sie besonders flexibel: Bei niedrigen Temperaturen können Sie Licht und Wärme hineinlassen; wird es zu warm, fahren Sie die Markise einfach per Knopfdruck aus. Kombiniert mit seitlichem Sonnenschutz wie Jalousien, Rollos oder Plissees können Sie den Raum je nach Wunsch weiter abdunkeln. Alternativ entscheiden Sie sich für eine Kombinationslösung aus Dach- und Seitenmarkisen. Mit verschiedenen Stoffen passen Sie Ihren Sonnenschutz ganz Ihrem individuellen Stil an.


Vorteile:

+ flexibel nach Bedarf aus- und einfahrbar

+ schnellerer Schutz vor Hitze


Nachteile:

- wird schneller dreckig, schwerer zu reinigen

- aufwendige Montage


Mehr zu Markisen
zurück zum Seitenanfang

Schattenfinder-icon-category.svg

Wintergartenbeschattung

Hitzestau im Wintergarten? Mit speziellen Anlagen lassen sich auch große Glasflächen beschatten.

Jetzt ansehen
Schattenfinder-icon-category.svg

Raffstores

Außenjalousie gesucht? Raffstoren schützen vor Sonne, Hitze und neugierigen Blicken.

Jetzt ansehen
Schattenfinder-icon-category.svg

Wintergartenmarkisen

Blend- und Hitzeschutz in einem: Wintergartenmarkisen sind echte Multitalente.

Jetzt ansehen